Persönlichkeitsentwicklung das richtige Material finden

Das richtige Material für die Persönlichkeitsentwicklung finden

Du möchtest Dich persönlich weiterentwickeln, und sucht nun nach dem richtigen Material? Aber wie finde ich das ganze unter dem riesigen vorhandenen Angebot an YouTube Wissen, Podcasts, Büchern oder auch Hörbüchern? Das Ganze ist eigentlich gar nicht so schwer, zumindest dann nicht, wenn Du weißt was Du willst. Das ist wohl die erste und wichtigste Arbeit, zu wissen wohin Du möchtest. Wenn Du dass weißt, hältst Du nach Experten in Deinem Gebiet Ausschau.

Wie finde ich den richtigen Experten?

Wichtig beim Thema Experten ist zunächst, dass es nicht Ratgeber sind, sondern dass was Sie Dir beibringen wollen auch schon leben. Der entscheidende Unterschied zwischen Ratgebern und Experten ist der, dass der Ratgeber Dir einen Rat geben kann, von dem er selber nur gehört hat, Ihn aber nicht selbst umgesetzt hat. Der Experte lebt den Rat, den er Dir gibt aus. Das macht Ihn erheblich kompetenter.

Sind denn dann Ratgeber was Schlechtes?

Nein das würde ich so nicht sagen wollen. Die Welt ist nur so unglaublich komplex geworden, dass ein einzelner sich schon lange nicht mehr mit allem beschäftigen kann. Darum gibt es heute auch so viele Experten. Ich denke, dass ein guter Ratgeber, demjenigen dem er Rat gibt, mit auf den Weg gibt, dass er nach einem Experten in dem jeweiligen Feld Ausschau halten sollte. In den meisten Fällen gibt es sicher mehr als einen Experten zum Thema, so dass Du noch wählen kannst wen Du nimmst. Denn es ist auch klasse, wenn der Experte Dir vom Charakter her zusagt. Dann hörst Du Ihm lieber zu und nimmst Ihn eher beim Wort.

Sehen, hören oder lesen?

Nun auch das ist wieder mal Dir überlassen, es gibt aber Studien, dass das gleichzeitige sehen und hören einer Person eher im Gedächtnis bleibt als das bloße Lesen oder hören.

Das ist sicher richtig, nur kann ich ja beim Autofahren schlecht YouTuben. Ich mag es die Leute auch mal gesehen zu haben denen ich zuhöre, darum halte ich es so, dass ich mir wenn ich nicht fahre Videos von Ihnen ansehe, während ich wenn ich fahre dann auf Audible Hörbücher oder Podcasts der Experten zurückgreife. Ein weiterer Vorteil in der hohen Verfügbarkeit der Inhalte ist, dass Du quasi 2 Sachen auf einmal machen kannst. Ich habe zum Beispiel meine Englischkenntnisse durch diese Methode sehr erweitert. Wenn Du also eine Sprache hast, in der Du fit werden möchtest, warum nicht auf diese Art und Weise lernen? Anfangs ist es sinnvoll sich Videos zu suchen, die über einen Untertitel in der gesprochenen Sprache verfügen. Dann verpasst Du auch keine Silben oder Worte, die beim Sprechen mehr oder weniger verschluckt werden. Über kurz oder lang schaffst Du so beides, Dein Wissen wächst, und Du festigst ganz nebenbei eine andere Sprache. Wer weiß wozu das dann nochmal gut sein kann.


%d Bloggern gefällt das: